NUR ECHTES ALTHOLZ,

das sind Hölzer die über Jahrhunderte gereift, von der Sonne verbrannt, von Regen und Wind gezeichnet, und von Würmern verschönert und ausschließlich per Hand gehackt wurden.

Altholztüren liegen im Trend - die Kombination zeitgenössischer und althergebrachter Materialien mit modernen Anforderungen. Die ausgezeichnete Ausarbeitung der natürlichen Holzstruktur erhält eine einzigartige Oberflächenveredelung.

HOLZ HAUSTÜREN VINTAGE - TECHNISCHE HINWEISE

STANDARD AUSFÜHRUNG

  • Türblatt aus mehrschichtiger Platte, verstärkt mit Massivholz Rahmen und integrierten Stabilisatoren gegen Verzug, PUR-Konstruktionskern. Wärmedurchgangskoefizient des Rohlings UP = 0,93 W/(m2K).
  • Altholz Applikation: Türblatt außen überdeckt mit Altholz Aufdopplung ca.20 mm.
    Optional: Blendrahmen außen mit Altholz furniert.
    Hinweis: Türblatt- und Blendrahmenfalz aus Standard-Holz.
  • Typ Eiche 2E farblos handgeölt, Typ Fichte 3A, 3B, 5C und Typ Eiche 4E roh (unbehandelt). Oberfläche darf keiner direkten Bewitterung aufgesetzt werden!
  • Optional: Blendrahmen deckend lackiert nach RAL Farbkarte
  • Wärmedämmung UD(Modellabhängig, Fichte) ab 1,0 bis 1,3 W/(m2K)
  • ISO-Wärmeschutzglas, 3-fach, Ug=0,7 W/(m2K)
  • Serienmässige 2-fach Dichtung
  • Serienmässige 3-fach Verriegelung und stärke 3D-verstellbare Bänder
  • Holzart Fichte, Eiche, Lärche (Innenseite)
  • Türblattstärke 88mm (68+20) / Rahmenstärke ab 68 mm
Download
Aktionstueren_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB
Download
Katalog_DOORS_2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 34.1 MB